Die Alte Schule
Die Alte Schule
Die Alte Schule
Die Alte Schule
<
>
Die Alte Schule
Eine der ersten weltlichen Schulen in Bulgarien
Tryavna
Die Alte Schule
X
Die Museen von Tryavna
Museum

Die Alte Schule

Aufgebaut im Zeitraum 1836 – 1839

Eine der ersten weltlichen Schulen in Bulgarien. Sie wurde im Herbst des Jahres 1839 als eine Lancasterschule eröffnet. Im Jahre 1849 haben die Einwohner von Tryavna als Lehrer Pencho Slaveykov eingeladen. Er eröffnete auch eine Klassenschule (Schule, in der die Schüler in Klassen verteilt sind) im selben Gebäude. Er führte Unterricht in Musik, Malen, Körperkultur ein. Im Frühling des Jahres 1850 wurden in der Schule von Tryavna die ersten Jahresprüfungen durchgeführt. Die Änderungen, die hier von Slaveykov eingeführt werden, waren so viel und so bedeutend, dass auch heute die Schule als die Schule von Slaveykov bekannt ist. In diesem Gebäude befindet sich:

ein rekonstruiertes Zimmer der Lancasterschule. Hier fühlt man sich sofort im Anfang des vergangenen 19. Jahrhunderts zurück versetzt. Man kann probieren, im Sand zu schreiben, die Tabellen zu lesen, die für die Lancasterausbildung typisch waren, die Ordnung und die strengen Anforderungen an die Schüler kennenzulernen, sich eine „Kavaleriya“ (Zeichen der Auszeichnung) anzuhängen und eine als Andenken mitzunehmen;

die Spende - Bilder und Plastiken des weltberühmten Kunstmalers Dimitar Kazakov – Neron und seines Bruders Nikola Kazakov; Ausstellung alter Uhren, darunter eine Uhr mit umgekehrter Drehrichtung der Pfeile, Uhrwerk für Turmuhr, Gravitationsuhr; Ausstellung von Dokumenten, die mit der Geschichte des Schulwesens in Tryavna verbunden sind.

Museum

Tryavna, Bulgarien
7, Captain Dyado Nikola sq.
(the clock tower square)
Tel. +359 899 705 045

ARBEITSZEITEN
Täglich, 9:00 - 18:00
Die Alte Schule
 

Lage

↑

OPERATIVES PROGRAMM „REGIONALE ENTWICKLUNG“
Wir investieren in Ihre Zukunft!

Vertrag Nr. BG161PO001 / 3.1-03/2010/036
"Tryavna – die Stadt, in der Schönheit geboren wird"

Das Projekt wird mit der Finanzunterstützung des operativen Programms „Regionale Entwicklung“ 207 - 2013 realisiert, das von der Europäischen Union durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung mitfinanziert wird.

© 2013 Tryavna – Museen und Sehenswürdigkeiten, Tryavna, Bulgarien
Die Webseite ist von Konsortium „Klang und Licht“ erstellt (Cable Tech Cable Tech) und ist auf Design und System basiert zur Verwaltung von .