Kunstschule für Ikonenmalerei von Tryavna
Kunstschule für Ikonenmalerei von Tryavna
Kunstschule für Ikonenmalerei von Tryavna
Kunstschule für Ikonenmalerei von Tryavna
<
>
Kunstschule für Ikonenmalerei von Tryavna

Tryavna
Kunstschule für Ikonenmalerei von Tryavna
X
Die Museen von Tryavna
Museum

Kunstschule für Ikonenmalerei von Tryavna

Museum für Ikonenmalerei wird den Besuchern in der Zeit 31. August - 14 Oktober Reparaturen aufgrund auszuführen geschlossen.

Die letzte bulgarische Zarin Joanna schenkte die ihr vom Parlament überlassenen Mittel zum Aufbau eines Sanatoriums in der Umgebung von Tryavna für Kinder, die nach durchgemachten Krankheiten Wiederherstellung brauchten. Am 14. Juni 1938 besuchte die Zarenfamilie die Stadt Tryavna, um den Platz für den Bau zu wählen. Es wurde eine sonnige Stelle in der Gegend gewählt, wo die Sonne vom frühen Morgen bis zum späten Nachmittag scheint. Mit dem Projekt wurde Architekt Yordan Sevov beauftragt. Das Gebäude war im Herbst des Jahres 1943 fertiggebaut und im März 1944 mit einer bescheidenen Feier eröffnet. Zum Gebäude wurde auch eine Kapelle aufgebaut. Durch ein Zusammentreffen verschiedener Umstände hat die Kapelle nie bestimmungsgemäβ funktioniert. In dieser Kapelle wurde im Jahre 1984 das Museum der Kunstschule für Ikonenmalerei von Tryavna eingerichtet.

Mit mehr als 160 originalen Ikonen wird die Kunst einiger Generationen von Ikonenmalern der Familien Vitanovtsi, Zaharievska, Pop Dimitar Kancheva, Minevska, Venkovska und Minchevska präsentiert. Die Ausstellung verfolgt die Entwicklung der ältesten Kunstschule für Ikonenmalerei aus der Epoche der Wiedergeburt von Tryavna, Bulgarien. Durch die Rekonstruktion der altertümlichen Werkstätte für Ikonenmalerei mit originalen Werkzeugen kann gezeigt werden, welche Etappen in dieser Kunst erforderlich waren - Vorbereitung und Malen der Ikonen. 

Museum

Tryavna, Bulgarien
1 Breza str.
tel. +359 896 755 938

ARBEITSZEITEN
Täglich, 9:00 - 16:30
Kunstschule für Ikonenmalerei von Tryavna
 

Lage

↑

OPERATIVES PROGRAMM „REGIONALE ENTWICKLUNG“
Wir investieren in Ihre Zukunft!

Vertrag Nr. BG161PO001 / 3.1-03/2010/036
"Tryavna – die Stadt, in der Schönheit geboren wird"

Das Projekt wird mit der Finanzunterstützung des operativen Programms „Regionale Entwicklung“ 207 - 2013 realisiert, das von der Europäischen Union durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung mitfinanziert wird.

© 2013 Tryavna – Museen und Sehenswürdigkeiten, Tryavna, Bulgarien
Die Webseite ist von Konsortium „Klang und Licht“ erstellt (Cable Tech Cable Tech) und ist auf Design und System basiert zur Verwaltung von .